Gelesen: "Überall und nirgends zu Hause: mobile Möbel für Millennials"

In der AD wird eine Möbelkollektion für Nomaden vorgestellt.

Alle Möbel sollten funktional und elegant zugleich sein.  (Foto: Ilesconcept)
Alle Möbel sollten funktional und elegant zugleich sein. (Foto: Ilesconcept)

Wir lesen im Architekturmagazin AD: "Drei Designabsolventinnen aus Polen haben mit ihrer Abschlusskollektion „Iles“ funktionale und vor allem leicht transportable Möbelstücke für die Generation Y entworfen. „Millennials“ bezeichnet gemeinhin das Phänomen jener Generation zwischen 20 und 30 Jahren, die auf der ganzen Welt zu Hause ist und dementsprechend oft ihren Wohnort wechselt. Doch so spannend es auch sein mag, in einer fremden Stadt ein neues Kapitel aufzuschlagen – ein bisschen Heimat darf dann vielleicht doch dabei sein, und wenn es nur die Möbel sind. Karolina Koryniowska, Kamila Potocka und Maja Górowsk, Designabsolventinnen der Acadamy of Arts and Design Wrocla in Polen, wollten mit ihrer Abschlussarbeit genau dieses Bedürfnis aufgreifen und entwarfen mit ihrer Kollektion „Iles“ funktionelle Möbelstücke mit grafisch-reduziertem Design...”
Im Original weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0