DEDONSs Cirql schließt den Kreis

Aisslingers erste DEDON-Kollektion fußt auf DEDONs Ursprung der handgeflochtenen Fasermöbel

Ergebnis: eine einladende Kollektion, die durch freundliche, runde Formen und ein komplexes, geometrisches Flechtmuster bestimmt ist. CIRQL mit seiner modernen Optik ist formschön und ästhetisch, komfortabel und gemütlich. Aus der luxuriösen DEDON-Faser geflochten, trotzen die Möbel selbst den widrigsten Witterungsbedingungen.
Bei der Entwicklung der Kollektion setzte sich Werner Aisslinger das Ziel, einen neuen Archetyp zu erschaffen. „Wenn man einen Stuhl entwickelt“, erklärt der Designer, „ist das oberste Ziel immer, einen neuen Archtyp zu kreieren. Die Form darf nicht zu komplex sein, sondern muss ein vertrautes Gefühl vermitteln. So, als hätte es sie schon immer gegeben.“ Weitere Inspiration schöpfte Aisslinger aus einem anderen Projekt, bei dem er ein Hotel in einem halbrunden Gebäude aus den 1950er Jahren ausgestattet hat. „Von Anfang an war unser Ziel, einen sehr leichten, unkomplizierten und transparenten Stuhl zu kreieren. Er sollte gleichzeitig sehr einladend und bequem sein. Und überraschend, im Vergleich zu derzeit bestehenden Produkten“, so Aisslinger. 
www.dedon.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0